Karnivoren Tauschbörse, Beratung und Verkauf in Berlin!

Ausstellung und Verkauf fleischfressender Pflanzen im Botanischen Garten Berlin
Am Samstag, den 20. Juli 2013 organisiert die “Gesellschaft für fleischfressende Pflanzen im deutschsprachigen Raum (www.carnivoren.org) im Botanischen Garten Berlin eine einzigartige Veranstaltung für alle, die sich für fleischfressende Pflanzen interessieren. Fünf der größten Händler Deutschlands bieten direkt im Botanischen Garten Informationen, Vorträge aber natürlich auch seltene Pflanzen und Literatur an. Zum Fachsimpeln, zum Erfahrungsaustausch, zum Bewundern und/oder Erstehen von fleischfressenden Pflanzen. So versteht man die ursprüngliche Faszination Charles Darwin´s bei der Entdeckung der wie ein Bären-Fangeisen in Sekunden zuschnappenden Falle: “Diese gewöhnlich Venusfliegenfalle genannte Pflanze ist wegen der Rapidität und der Kraft ihrer Bewegungen eine der wunderbarsten in der Welt”!

Einmalige Ausstellung fleischfressender Pflanzen mit Verkauf im Botanischen Garten Berlin

Einmalige Ausstellung fleischfressender Pflanzen mit Verkauf im Botanischen Garten Berlin


Jenseits der gängigen Baumarkthybriden gibt es unter anderem sogar die große Kannenpflanze Nepenthes truncata, diverse Heliamphora, Nepenthes bicalcarata, Drosophyllum lusitanicum, wahrscheinlich auch die seltenen Brocchinia, tropische Pinguiculas, Zwerg- und Knollendrosera, aber auch Genlisea, Utricularia und Aldrovanda.
Tipps zur Pflanzenbeleuchtung, zum Anlegen eines Moorbeetes, winterharte fleischfressende Pflanzen und tausend Dinge mehr, neben der Möglichkeit, sich zu informieren und die Autoren der bekannten Fachliteratur zu sprechen.

Herzlich Willkommen!

GFPflyer-2-v2(1)

Comments (0)

› No comments yet.

Leave a Reply

Allowed Tags - You may use these HTML tags and attributes in your comment.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="">

Pingbacks (0)

› No pingbacks yet.