Drosera Adelae oder Drosera Regia

Seit gestern kultiviere ich Dank eines netten GFPler eine Drosera admirabilis, eine Drosera graomogolensis und eine eindeutige Drosera adelea. Es steht nämlich die Frage im Raum, ob es sich bei meiner bisherigen Drosera adelae “giant” nicht um eine Drosera regia handelt. Wahrscheinlich werden erst die Blüten klaren Aufschluss darüber geben. Hier die Drosera Adelae (Nepenthesterrarium)

hoffentlich gefällt es ihr besser als ihren zwei Vorgängern

drosera adelae

Zum Vergleich hier der Link zur Drosera Adelae “Giant” / Drosera regia, Was glaubt Ihr?

Comments (2)

  1. 13:38, 26/04/2011Klaus  / Reply

    Mahlzeit! Ich vermisse den Facebook Like Button? ;)

    • 09:26, 28/04/2011latsch  / Reply

      Hallo Klaus, danke für Deinen Kommentar!
      ich möchte diesen Verein vorerst auch im Sinne meiner Besucher nicht vermarkten. Facebook und Co. gehen bekanntermaßen und auch nach einer Studie von “Stiftung Warentest” äußerst willkürlich mit Daten um. Die von Facebook geförderten Buttons “Gefällt mir” und “Teilen” können von jedem Benutzer aktiviert werden und dadurch kann jeder Nutzer zu anderen Inhalten auf Facebook Stellung beziehen. Zusätzlich bietet Facebook seit einiger Zeit den “Gefällt mir” Button für Portalfremde Seiten an (d.h., dieser Button kann auch auf anderen Webseiten angeboten werden). Dadurch haben dann auch die Besucher anderer Portale (Blogs, Webseiten) die Möglichkeit einen bestimmten Artikel direkt bei Facebook zu empfehlen. Natürlich bleiben diese Äußerungen nicht unbemerkt und bei jedem Klick wird bei Facebook mehr und mehr der Benutzer transparent – seine Vorlieben und ggf. Abneigungen werden in Echtzeit erfasst. Und ebenso natürlich können aufgrund dieser gespeicherten Daten (sehr) umfassende Persönlichkeitsprofile erstellt werden, ohne dass der Benutzer davon Kenntnis hat oder es bemerken kann. Ich komme bislang ganz gut ohne Facebook klar, vielleicht sollte ich einen “Facebook dislike” Button einbauen, bis diese Datensammlung und -weitergabe mit dem deutschen Datenschutzrecht übereinstimmt.

      Nach aktuell gültigem deutschen Recht muss jeder Nutzer der Weitergabe seiner Daten aktiv zustimmen, wenn die Weitergabe an Dritte nicht der unmittelbaren Vertragserfüllung dient. Die per AGB indirekt erteilte (und wohl zumeist unbemerkte) Einwilligung reicht laut einiger Rechtsexperten nicht aus. Ob sich Facebook als weltweit operierendes Unternehmen aber vom zum Teil sehr restriktiven deutschen Datenschutzrecht beeindrucken lässt, darf bezweifelt werden. Ich jedenfalls gebe Rückschlüsse auf die Vorlieben meiner Websitenbesucher nicht in diesen Pool. Wer das übertrieben hält, hier sind die AGB, in denen man der automatisierten Weitergabe der persönlichen Daten zustimmt: http://www.facebook.com/terms.php?ref=pf

      Aber 1000 Dank für Dein Lob, hättest Du den Button gedrückt? :-)

Leave a Reply

Allowed Tags - You may use these HTML tags and attributes in your comment.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="">

Pingbacks (0)

› No pingbacks yet.