Teufelskralle, Samen abzugeben

Samenkapsel der präkarnivoren Teufelskralle


faszinierende Teufelskralle

Männliche Blüte der Nepenthes maxima

Pinguicula..wer bin ich?

Pinguicula

Nepenthes blüht

Blüte meiner Nepenthes maxima (miranda?). Ich kultiviere sie am Fensterbrett (Südseite). Die Blüte wird mir jetzt hoffentlich endlich zeigen, ob es eine Maxima oder eine x miranda ist.
Und ick freu mir :)

www.venus-fliegenfalle.de

Entstehung der Samenkapsel bei Ibicella lutea

Neben der bereits riesigen Samenkapsel im Hintergrund bildet sich eine neue Kapsel. Man kann schön sehen, wie diese interessante Frucht aus der ehemaligen Blüte entsteht. Ibicella lutea ist eine faszinierende Pflanze, auch wenn der Status der Karnivorie nicht vollends geklärt ist.

Ibicella lutea Teufelskralle Samen

Ibicella lutea Teufelskralle Samenkapsel

Pinguicula grandiflora

Eine der vielen Brutknospen hat sich entschieden zu blühen, während ihre Schwestern bereits einziehen und Hibernakel bilden.
Das ist also nach einjähriger Kultur die erste Blüte dieses schönen Fettkrauts :)

Pinguicula grandiflora

Pinguicula grandiflora am 23.08.2012

Pinguicula jaumavensis Ableger

Mir wird ja schon unterstellt, ich würde meine Pflanze radioaktiv bestrahlen, weil sie so groß wird und so viele Ableger produziert. Ich jedenfalls freue mich, daß es dieser schönen Pinguicula so gut geht. Sie stammt übrigens von Tropico Pflanzenwelt

Blattstecklinge und Ableger der schönen heterophyllen Pinguicula jaumavensis

Blüte der Drosera filiformis ssp. tracyi und Samenbildung der Proboscidea lousianica

Nach der EEE in Bonn hier mal ein Update, was sich so alles tut.

Zudem hat sich meine Bestandsliste vergrößert um Drosera graomogolensis, Drosophyllum lusitanica, Sarracenia leucophylla, Pinguicula cyclosecta, Drosera indica “Giant” und Nepenthes pervillei…

Pinguicula Ratespiel: Was bin ich

Was bin ich?

Danke Marcus, das passt: Pinguicula x Tina (Pinguicula agnata x Pinguicula zecheri)

Einstiegspflanze Drosera capensis

Drosera Capensis ist ein mehrjähriger stammbildender Sonnentau aus Südafrika. Er bildet Rosetten von bis zu 25cm und stellt die ideale Einsteigerpflanze in die faszinierende Welt der Drosera dar. Drosera Capensis ist sehr einfach zu kultivieren und meist eine der ersten Karnivoren. Wie der Name sagt, findet man ihn in der Kap Region. Pflanzen in Kultur stammen aus Klonen aus den Gegenden um Ceres, um den Baines Kloof, dem Matroosberg, dem Montagu Pass und dem Vogelgat Nature Reserve. Diese Pflanzen unterscheiden sich teils sehr stark. Bildet eine Pflanze im Vergleich zu anderen Formen einen dünnen Stamm und enorm lange Blattstiele aus, liegen ihre Wurzeln wahrscheinlich am Montagu Pass. Bildet sie hingegen eher kräftige Stämmchen und kurze Blattstiele, stammt sie von Baines Kloof.
Drosera capensis www.venus-fliegenfalle.de