« Posts tagged Dionaea

wie kommen die Spinnen bloß in die Fallen?

Dionaea muscipula fängt Spinne

Venus Fliegenfalle im Darwin Jahr

Darwin (1876) schreibt: „Diese gewöhnlich Venusfliegenfalle genannte Pflanze
ist wegen der Rapidität und Kraft ihrer Bewegungen eine der wunderbarsten in
der Welt.“

Mit diesen Fallen stellte Darwin Experimente an. Er zeigte, dass sich
die Fallen bei geeigneter Beute langsam schliessen können, wenn die für die
schnelle Schliessbewegung zuständigen Triggerhaare nicht berührt werden:
(1) „Ein Stückchen gerösteten Fleisches, welches dem Anscheine nach trocken
war… wurde 24 Stunden lang auf einem Blatte gelassen und verursachte weder
Bewegung noch Absonderung. Die Pflanze in ihrem Topfe wurde nun mit einer
Glasglocke bedeckt und das Fleisch absorbierte etwas Feuchtigkeit aus der Luft;
dies reichte hin, eine saure Absonderung anzuregen, und am nächsten Morgen
war das Blatt dicht geschlossen.“

(2) „Es erscheint kaum glaublich …, dass ein Stückchen hart gekochten
Eiereiweisses, erst vollständig getrocknet und dann für ein paar Minuten in
Wasser gelegt und auf Löschpapier herumgerollt, in wenigen Stunden genug
tierische Substanz an die Drüsen abgeben kann, um sie zum Absondern und
später die Lappen zum Schliessen zu veranlassen.“

Mit diesen und weiteren Versuchen zeigte Darwin auch, „dass das Sekret aus
den Drüsen der Dionaea Eiweiss, Gelatine und Fleisch auflöst, wenn keine zu
grosse Stücke den Blättern gegeben werden“.

Um den Fangerfolg der Dionaea-Fallen in der Natur abschätzen zu können,
wandte sich Darwin an Dr. Canby, der den Wildstandort in den USA besuchte
und Darwin 14 Blätter schickte, welche natürlich gefangene Insekten enthielten.

Da vorwiegend grosse Insekten gefangen waren, fühlte sich Darwin in seiner
Ansicht bestätigt, dass kleinere Insekten bei der sich allmählich schliessenden
Falle noch entweichen können, grössere aber nicht.
Gute Aussichten für eine generative Vermehrung

Kleistogam und selbstfertil

wunderbare Blüten der Venusfliegenfalle

Man sollte niemals die Fähigkeit verlieren, die Schönheit der Natur zu genießen

Ich werde mir wohl kaum Gedanken ob der Bestäubung machen müssen.

Blühende Dionaea muscipula nach sechs Wochen Winterruhe

Sag ich doch! Bald gibt es Samen von der Venus-fliegenfalle.de :-)

Die erste Blüte ist offen

Dionaea muscipula Blüte 2011